Cookies, lecker Cookies :-)
Auch diese Seite analysiert, u.a. durch Cookies, deine Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung und Personalisierung von Inhalten und Werbung. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Details hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Du kannst deine Einstellungen jederzeit unter Cookie-Einstellungen unten auf der Seite ändern. Indem du auf der Seite weitersurfst, stimmst du – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu. Weitere Informationen: Impressum
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Ja, ich bin einverstanden!
Details

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo auf der Seite du dich bewegst – während eines Besuchs oder, falls du es möchtest, auch von einem Besuch zum nächsten. Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.
Marketing & Social

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

🔍
SUCHE
Abbrechen
Digital Marketing Experte - Marc Hoffmann
Bekannt aus:
Bekannt aus:
Facebook Ads
Nachtlesemodus aktivieren

Negative Kommentare unter Facebook Ads – Was tun?


In diesem Artikel zeige ich Dir einen praktischen Tipp mit dem Du negative Kommentare unter Deinen Facebook Ads automatisch ausblenden kannst.

Ungewollte Kommentare automatisch ausblenden

Um zu vermeiden, dass jemand die von Dir beworbenen Produkte oder Dienstleistungen, in den Kommentaren unter Deinen Facebook Ads, schlecht macht, bietet Dir Facebook eine Filterliste an, in die Du alle Worte oder auch Phrasen schreibst, die eine Ausblendung eines Kommentares bewirken sollen.

Die oberste Regel im Social Web lautet: Lösche keine Kommentare!

Der Vorteil dieser Filtermethode besteht darin, dass die unerwünschten Kommentare für alle, außer dem Schreiber, ausgeblendet werden und dieser daraufhin nicht die „Zensurkeule“ schwingen kann.

Der störende Kommentator bekommt dadurch keine Reaktionen auf seinen Worterguss und sucht sich meist ein neues Betätigungsfeld.

Hier findest Du diese Funktion

Fanpage -> Einstellungen -> Allgemein – Seitenmoderation

In das Eingabefeld trägst Du, per Komma getrennt, alle Keywords ein, die höchstwahrscheinlich kein positives Framing erzeugen oder sich nur mit extremen Zeitaufwand in der Kundenwahrnehmung ins Gute drehen lassen.

Beispiel

Facebook Filterliste

Filter-Liste zum Kopieren

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit diesem Tipp und empfehle Dir auch noch das Hintergrundwissen zu abonnieren.

Tipp: Bevor Du selbst Facebook Ads schaltest
Gehe vorab die folgende Checkliste durch, um die größten Fehler zu vermeiden!

landingpage checkliste

Hinweis: Sollte ich in diesem Artikel Provisions-Links – auch Affiliate-Links genannt – verwendet haben, sind diese durch „(Provisions-Link)" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält coach-hoffmann.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.
 
Komm in meine Facebook Gruppe!
Wenn Du noch mehr Insights erfahren möchtest, um aus Deinen Facebook Werbekampagnen das Maximum herauszuholen!
facebook ads gruppe

Hier bekommst Du die Passworte für die geschützten Premium-Artikel!

(Bild anklicken!)hintergrundwissen

Zum Seitenanfang