Cookies, lecker Cookies :-)
Auch diese Seite analysiert, u.a. durch Cookies, deine Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung und Personalisierung von Inhalten und Werbung. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Details hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Du kannst deine Einstellungen jederzeit unter Cookie-Einstellungen unten auf der Seite ändern. Indem du auf der Seite weitersurfst, stimmst du – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu. Weitere Informationen: Impressum
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Ja, ich bin einverstanden!
Details

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo auf der Seite du dich bewegst – während eines Besuchs oder, falls du es möchtest, auch von einem Besuch zum nächsten. Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.
Marketing & Social

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

🔍
SUCHE
Abbrechen
Digital Marketing Experte - Marc Hoffmann
Bekannt aus:
Bekannt aus:
Facebook Ads
Nachtlesemodus aktivieren

Custom Audience aus Video Views erstellen: Warum das Audience Network ausschließen?


Immer wieder sind Facebook-Marketer verwundert, wenn sie mit Hilfe eines Videos (aus Videoaufrufen) eine Engagement Custom Audience erstellen möchten und anschließend feststellen, dass die erstellte Zielgruppe extrem viel kleiner als die Anzahl der Videoaufrufe ist.

custom audience erstellen

Videoanleitung: Custom Audience aus Videoviews erstellen

Datenschutzhinweis:
Sobald Du auf den Play-Button klickst, wird ein YouTube-Video geladen. Dabei werden personenbezogene Daten (Deine IP-Adresse) an YouTube gesendet.

Alternativ kannst Du
das Video auf
YouTube ansehen.

Beispiel
„Ich habe doch eine Ausgangszielgruppengröße von 200.000 Personen?! Jetzt habe ich 23.000 Videoaufrufe generiert aber warum ist die daraus erstellte Zielgruppe (Custom Audience) nur 1.000 Personen klein???“

Problem – Rewarded Videos

Wählst Du im Werbeanzeigenmanager beim Planen Deiner Kampagne, im Bereich „Platzierung“ die Option „Automatische Platzierung“ aus, so steht dem System für die Ausspielung Deiner Werbeanzeige auch das Audience Network zu Verfügung.

Das Audience Network besteht aus externen Apps und Websites in und auf denen Deine Videoanzeige ausgespielt werden kann.

Der Vorteil dieser Platzierung besteht darin, dass die Reichweite Deiner Kampagne erhöht wird, weil das Werbesystem mehr Werbeplätze nutzen kann, um Deine Zielgruppe zu erreichen.

Leider ist darin eingeschlossen auch die Platzierung als Rewarded-Video in Apps.

Der Nachteil daran
Hierbei erhält der App-Nutzer eine Belohnung (Extraleben, Diamanten, Credits) dafür, dass er sich ein Werbevideo bis zum Ende anschaut.

Um viele Belohnungen zu erhalten, schaut sich dieser Nutzer so oft wie möglich Videoanzeigen an.

Dieses Verhalten (Videos bis zum Ende ansehen) wird von Facebooks Werbesystem protokolliert, woraufhin der Nutzer als „Person mit hoher Video-Zu-Ende-Anseh-Eigenschaft / Viewy“ kategorisiert wird.

Jetzt gibt es allerdings nicht nur diese eine Person, sondern viele Weitere, die dieses Verhalten zeigen.

Da Facebooks Algorithmus bei der Ausspielung der Werbeanzeigen immer den Weg der höchsten Kampagnenzielerreichungswahrscheinlichkeit (ja, ich wollte das Wort unbedingt ausschreiben, haha) wählt, wird Deine Videoanzeige jetzt vorrangig den Nutzern innerhalb der Zielgruppe angezeigt, die als besonders „Viewy“ gelten.

Besteht Deine Zielgruppe aus ca. 200.000 Personen und 1.000 von diesen sind, auf Grund der Recommended Videos, besonders „viewy“, kann dies dazu führen, dass genau diese Personen Deine Werbeanzeige dutzendfach angezeigt bekommen und zuende schauen. Viele Thru-Views, von „wenigen“ Personen.

Fazit

Willst Du eine Audience aus Videoviewern erstellen, empfehle ich Dir das Audience Network aus den Platzierungen auszuschließen.

Tipp: Bevor Du selbst Facebook Ads schaltest
Gehe vorab die folgende Checkliste durch, um die größten Fehler zu vermeiden!

landingpage checkliste

Hinweis: Sollte ich in diesem Artikel Provisions-Links – auch Affiliate-Links genannt – verwendet haben, sind diese durch „(Provisions-Link)" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält coach-hoffmann.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.
 
Komm in meine Facebook Gruppe!
Wenn Du noch mehr Insights erfahren möchtest, um aus Deinen Facebook Werbekampagnen das Maximum herauszuholen!
facebook ads gruppe

Hier bekommst Du die Passworte für die geschützten Premium-Artikel!

(Bild anklicken!)hintergrundwissen

Zum Seitenanfang